Da Datenbanken nicht einfach im laufenden Betrieb weg gesichert werden können (Inkonsistenzen, DB Zugriff während der Sicherung), hier ein einfacher Weg MySQL Datenbanken im laufenden Betrieb in ein Verzeichnis zu sichern. Dieses kann dann mit beliebiger Backupsoftware gesichert werden kann.

Zuerst die Ordnerstruktur herstellen:

/backup/
/backup/db/
/backup/db/files/

jetzt das Backupscript erstellen:

touch /backup/db/hotcopy.sh
chmod +x /backup/db/hotcopy.sh

mit folgendem Inhalt:

#!/bin/sh

rm -rf /backup/db/files/
mkdir /backup/db/files/

mysqlhotcopy "--regexp=.*" /backup/db/files/ --quiet --user=root

Passwort in User Profil speichern, damit es nicht im Script hinterlegt werden muss (diese Datei kann dann nur von root gelesen werden):

touch /root/.my.cnf
chmod 600 /root/.my.cnf

Inhalt für .my.cnf

[client]
password=deinGeheimesRootPasswortFürMySQL

cron anlegen in /etc/crontab:

50 2 * * * root /backup/db/hotcopy.sh

One Comment

  1. Kurioserweise die DB mit hotcopy geschrottet . . .

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.